Frankreich: Lyon-Orange (Rhône) (8 Tage)

Frankreich: Lyon-Orange (Rhône) (8 Tage) Auf dieser Tour führt Sie die Rhône, die Lebensader der Region Rhône-Alpes, bis in die Provence. Sie radeln vorbei an üppigen Weinbergen und duftenden Obstgärten, wobei Sie nicht nur viel Natur, sondern auch viel Kultur erleben werden. Ihnen begnen immer wieder prächtige Kathedralen und Relikte der Römerzeit und es erwarten Sie kulturelle Schätze wie das größte römische Theater Galliens in Vienne oder das architektonisch herausragende Musée des Confluences in Lyon. Auch kulinarisch kommen Sie auf dieser Tour sicher auf Ihre Kosten: von Froschschenkel bis zart schmelzendem Carameleis -  für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Termine

Reisebeginn jeden Donnerstag und Samstag vom 18.04. - 15.10.2020 möglich
Ab 4 Personen Sondertermine möglich

Saison 1:
18.04. - 08.05.2020
27.09. - 15.10.2020

Saison 2:
09.05. - 19.06.2020
11.09. - 26.09.2020

Saison 3:
20.06. - 10.09.2020

buchbarer Zeitraum

18.04.2020 - 15.10.2020

Streckenlänge:

339 km

Route
Tag 1: Anreise nach Lyon
Seit 1998 gehört Lyons Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mächtige Kirchen, ca. dreißig Museen und eine ausgezeichnete Gastronomie sorgen für einen reizvollen Aufenthalt.

Tag 2: Lyon – Serrières (ca. 50-69 km)
Schon nach wenigen Kilometern sehen Sie das futuristische Museé des Confluences, das auf einer Insel am Zusammenfluss von Rhône und Saône liegt. Da in Lyon mit viel Verkehr zu rechnen, empfhielt sich eine kurze Zugfahrt bis Givor (in Eigenregie, nicht inklusive). Den Windungen der Rhône folgend, erreichen Sie schon bald die Stadt Vienne, wo viele Spuren der alten römischen Kolonie zu finden sind - wie z.B. der beeindruckende Tempel des Augustus und der Livia und das größte römische Theater Galliens. Weiter geht es direkt am Ufer der Rhône entlang. In der Ebene zwischen den Weinbergen der Côtes du Rhône, die links und rechts steil aufragen, radelnd, kommen Sie bald durch ein Naturschutzgebiet mit vielen Beobachtungsposten zum Bestaunen der Flora und Fauna. Schattenspendende Auwälder begleiten Sie nun bis Serrières, einem charmanten Dorf direkt an der Rhône.

Tag 3: Serrières – Valence (ca. 60 km)
Direkt am Rhône-Ufer entlang folgen Sie dem wunderschön angelegte Radweg weiter Richtung Süden nach Tournon sur Rhône, in dessen Umgebung weltbekannte Weine wachsen. In dem charmanten Ort mit seiner mittelalterlichen Altstadt lohnt eine Mittagsrast einlegen, um den berühmten „Hermitage“ zu probieren. Valence, die Hauptstadt der Drôme, - auch als das „nördliche Tor zur Provence“ bekannt - mit ihrem lebendigen Stadtkern voller Cafés und Restaurants ist dann bald erreicht.
 
Tag 4: Valence – Montélimar (ca. 65 km)
Weiter geht es heute durch das fruchtbare Rhône-Tal, wo direkt an der Radstrecke Pfirsiche, Äpfel und Kiwis wachsen. Entlang der Strecke wachen hoch über Ihnen die Ruinen so manch ehemals stolzer Burg noch immer über das Tal. In Ihrem heutigen Etappenort Montélimar dreht sich alles um das hier in besonderer Qualität erzeugte Nougat.

Tag 5: Rundtour Montélimar (ca. 65 km)
Heute entdecken Sie die Drôme provencal. Sie erwarten verträumte "Villages perchés" (Felsendörfer, die an Berghänge gebaut wurden) und alte romanische Kirchen, die sich vor dem Hintergrund der Berge der Drôme malerisch in die Landschaft einfügen. Dabei kommen Sie immer wieder an weiten Lavendelfeldern vorbei. 

Tag 6: Montélimar – Bourg St. Andéol (ca. 30 km)
Diese kurze Etappe, die Sie mehrmals über beeindruckende Hängebrücken führt, bietet Ihnen viel Zeit, um die Landschaft zu genießen. Der Radweg leitet Sie in die ehemalige Bischofsstadt Viviers. Hinter der aus dem 12. Jh. stammenden Kathedrale können Sie eine herrliche Aussicht über das Rhônetal genießen. Durch stille Auwälder geht es weiter nach Bourg St. Andéol. Malerische Häuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert prägen die Altstadt.

Tag 7: Bourg St. Andéol – Orange (ca. 50 km)
Auf Ihrer letzten Etappe radeln Sie durch gelb leuchtende Sonnenblumenfelder, Äpfel- und Pfirsichgärten und an Tomaten- und Basilikumfeldern entlang. Bei der kleinen Stadt Pont St. Esprit spannt sich die gleichnamige, 600 Jahre alte Brücke mit 25 Bögen eindrucksvoll über die Rhône. Ihr Ziel ist die Stadt Orange mit dem berühmten römischen Theater und dem Stadtgründungsbogen, welche beide UNESCO-Weltkulturerbe sind.

Tag 8: Abreise aus Orange
Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise entlang der Rhône. Individuelle Heimreise, Rücktransfer oder Verlängerung.


Hinweis: Diese Tour ist auch als geführte Gruppenreise möglich. Bei Interesse lassen wir Ihnen gern den Reiseverlauf mit den Terminen und Preisen zukommen.
Preise pro Person
Saison 1
DZ: 779 €
EZ: 1.084 €

Saison 2
DZ: 829 €
EZ: 1.134 €

Saison 3
DZ: 889 €
EZ: 1.194 €
Leistungsübersicht
• 7 Übernachtungen in 2-3*-Hotels
• 7 x Frühstück
• Gepäcktransfer
• Persönliche Begrüßung & Infogespräch auf Deutsch
• Je Zimmer ein Tourenpaket (ausführliche Reiseunterlagen mit Karten, Informationen zu Sehenswürdigkeiten)
• GPS-Daten verfügbar
• Sicherungsschein
• 7-Tage-Service-Hotline
Zusatzleistungen
Preise pro Person

Tourenrad (7- oder 21-Gang)*: 79 €
Elektrorad*: 189 €

Rücktransfer per Radbus Orange - Lyon (inkl. Rad): 90 €
(jeden Samstag, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort)


Nur als Angabe im Bemerkungsfeld buchbar:
Tourenrad Premium (nur 30-Gang, Trapezrahmen,hydraul. Bremsen)*: 129 €

*inkl. Leihradversicherung
Zusatznächte
Preise pro Person

Lyon
DZ: 65 €
EZ: 108 €

Orange
DZ: 65 €
EZ: 105 €
Streckencharakteristik
Die einzelnen Tagestappen sind fast durchgehend flach und sehr einfach zu radeln. Meist ist der Rhône-Radweg gut ausgebaut und ein Musterbeispiel an Beschilderung und Streckenführung.
Parkmöglichkeiten
Parkhaus in der Nähe des Hotel in Lyon ca. 20 €/Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen