Rhein: Heidelberg - Heidelberg (8 Tage)

Rhein: Heidelberg - Heidelberg (8 Tage) Schöne Rundtour nahe des Rheins

Das Motto dieser Tour lautet "Reben, Römer und Romantik". Sie führt durch wunderschöne Kulturlandschaften und charmante Weinorte. Vereinen Sie sportliche Betätigung und Fitness mit köstlichen Gaumenfreuden.

Termine

Samstags (09.04.-08.10.2016)

(ab 4 Personen Sondertermine mögl.)

buchbarer Zeitraum

09.04.2016 - 08.10.2016

Streckenlänge:

318 km

Route
Tag 1: Heidelberg
Individuelle Anreise nach Heidelberg. Machen Sie einen Stadtrundgang durch die historisch, barocke Altstadt. Be sichtigen Sie das berühmte Heidelberger Schloss und lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants ausklingen.

Tag 2: Heidelberg - Bensheim/Zwingenberg (ca. 43/50 km)
Sie verlassen Heidelberg in Richtung der berühmten Bergstraße. Kiwis, Mandeln, Feigen und Pfirsiche gedeihen im milden Klima der „Riviera Deutschlands“. Vorbei an kleinen Dörfchen erreichen Sie den von Fachwerkhäusern gesäumten Marktplatz von Heppenheim. Die Übernachtung erfolgt entweder in Bensheim oder in Zwingenberg, der ältesten Stadt an der Bergstraße.

Tag 3: Bensheim/Zwingenberg - Bodenheim/Mainz (ca. 45/63 km)
Sie verlassen die Bergstraße und fahren durch die etwas flacher verlaufende Rheinebene und über queren bei Gernsheim mit der Fähre den Rhein. Durch eine bunte Wiesen- und Feldlandschaft erreichen Sie die ersten Ausläufer der Pfälzer Weinberge, denen Sie durch zahlreiche traditionelle Winzerdörfchen folgen. Die Übernachtung erfolgt in einem traditionellen Weingut in Bodenheim oder direkt in Mainz.

Tag 4: Bodenheim/Mainz - Rüdesheim-Assmannshausen/Bingen (ca. 35/45 km)
Ab Mainz können Sie entweder den ruhigen linksrheinischen Radwegen durch Auen, Felder und Wiesen folgen oder am rechten Rheinufer das Städtchen Eltville besichtigen. Ein Abstecher ins Rheingaugebirge führt Sie zum Kloster Eberbach, das als Kulisse für den Film „Der Name der Rose“ diente. Ein weiterer Höhepunkt ist Rüdesheim, der wohl weltweit bekannteste Weinort. Bei einer Fahrt mit der Kabinenseilbahn zum Niederwalddenkmal bietet sich ein grandioser Blick über das Rheintal.

Tag 5: Rüdesheim-Assmannshausen/Bingen - Alzey (ca. 53 km)
Sie folgen zunächst dem Nahe-Radweg von Bingen nach Bad Kreuznach, wo Sie die historischen Brückenhäuser besichtigen können. Ein Höhepunkt der Etappe ist Bad Münster am Stein. Der Rotenfels ragt 202 m über das Nahetal empor, die höchste Felswand nördlich der Alpen. Durch das Alsenztal und über die Hügellandschaft der „Rheinhessischen Schweiz“ erreichen Sie Alzey.

Tag 6: Alzey - Bad Dürkheim/Deidesheim/Neustadt (ca. 59/75 km)
Der Radweg zieht sich heute bis in die berühmte Weinstraße. Zahlreiche traditionelle Weinorte und Weingüter laden dazu ein, Bekanntschaft mit der vielgepriesenen Pfälzer Küche zu machen und bei einer Weinprobe von den edlen regionalen Weinen zu kosten. Tagesziel ist Bad Dürkheim mit dem Dürkheimer Riesenfass, Deidesheim mit dem historischen Rathaus oder Neustadt.

Tag 7: Bad Dürkheim/Deidesheim/Neustadt - Speyer (ca. 28–40 km)
Durch meist dicht bewaldetes Gebiet führt die Etappe zum Rheinufer in die Kaiserstadt Speyer. Sehenswert ist der Kaiserdom, eines der deutschen Weltkulturdenkmäler, das sogar den Schutz der UNESCO genießt.

Tag 8: Speyer - Heidelberg (ca. 33 km)
Vorbei an der imposanten Schlossanlage in Schwetzingen radeln Sie zurück nach Heidelberg, ehe Sie am Abend die Räder zurückgeben und sich auf den Heimweg machen. Individuelle Abreise.
Preise pro Person
in der Kat. Komfort (Mittelklassehotels/gute bis sehr gute Gasthöfe&Pensionen, überwiegend zentral gelegen, 3-4*)
DZ: € 655,-
EZ: € 879,-
Leistungsübersicht
- 7 Übernachtungen
- 7 x Frühstück
- Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (KEINE Begrenzung der Gepäckstücke)
- Seilbahnfahrt zum Niederwalddenkmal in Rüdesheim (exkl. Rad)
- detailliertes Informationspaket mit Karten
- Service-Hotline
Zusatzleistungen
Leihrad inkl. 1 Fahrradtasche: € 60,-
Elektrorad inkl. 1 Fahrradtasche: € 160,-
Zusatznächte
in Heidelberg
DZ: € 69,-
EZ: € 105,-
Streckencharakteristik
Die Radwege sind gut ausgeschildert und führen Sie meist auf befestigten Rad- und Wirtschaftswegen sowie auf ruhigen Landstraßen durch die Natur.
Parkmöglichkeiten
nach Verfügbarkeit
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen