Rad-&Schifftour Passau-Wien (8 Tage)

Rad-&Schifftour Passau-Wien (8 Tage) Verbinden Sie den Komfort einer Kreuzfahrt mit der sportlichen Ambition einer Radtour! Auf dieser Tour haben Sie Ihr „schwimmendes Hotel“ immer mit dabei. Die MS Normandie ist ein schönes Mittelklasseschiff mit persönlicher, familiärer Atmosphäre. Das Schiff bietet einen gemütlichen Panoramasalon mit Bar, eine kleine Sauna, ein Restaurant und ein großzügiges Sonnendeck. Die 49 Zweibett- (ca. 10-11 qm) und 2 Einbettkabinen (ca. 7 qm) bieten Platz für 100 Passagiere. Die Kabinen sind mit getrennten Betten, Dusche/WC mit Föhn, TV, Safe (Kaution), zentral geregelter Klimaanlage und Panoramafenster ausgestattet. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen.
Leicht bergab radeln Sie durch die beeindruckende Donaulandschaft und entdecken die sagenumwobene Wachau. Und dann Wien – ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss! Während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad sind der Stephansdom, das Rathaus oder das Riesenrad zum Greifen nah. Auf dem Naschmarkt wird ein Marktbummel zu einem kulinarischen Erlebnis. Entspannung finden Sie in den gemütlichen Kaffeehäusern und urtypischen Heurigen in der Vorstadt.

(Für mehr Eindrücke bitte auf das Bild klicken)

Termine

Samstags zu den angegebenen Terminen

Streckenlänge:

200 km

Route

Tag 1/Samstag: Anreise nach Passau, Passau - Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Eingebettet zwischen Inn, Ilz und Donau liegt die Bischofsstadt an der bayerisch/österreichischen Grenze. Einschiffung ab 17:00 Uhr. Gegen 19.00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

Tag 2/Sonntag: Radtour Engelhartszell - Untermühl (ca. 35 km), Schifffahrt nach Linz; Stadtrundfahrt mit dem Linzer Cityexpress (fak.)
Sehenswert ist das Stift von Engelhartszell, bekannt für die schön renovierte Kirche, aber auch für die „heilsamen“ Kräuterschnäpse. Auf dem ehemaligen Treppelweg radeln Sie stromabwärts. Für besondere Abwechslung sorgt eine Fahrt mit der nussschalengroßen Längsfähre (nicht inkl.) durch die Schlögener Schlinge. Von Untermühl gelangen Sie per Schiff nach Linz. Entdecken Sie die Stadt mit dem knallgelben Cityexpress (ca. ½ h).

Tag 3/Montag: Schifffahrt Linz - Mauthausen, Radtour Mauthausen - Grein (ca. 36-42 km); 1-stündige Führung auf Schloss Greinburg (fak.)
Frühmorgens Schifffahrt nach Mauthausen. Vormittags Möglichkeit, die KZ-Gedenkstätte zu besuchen. Tiefen Einblick in die Vergangenheit erhalten Sie im Keltendorf in Mitterkirchen. Die leichte Fahrradroute führt direkt an der Donau entlang, sportliche Gäste wählen die Variante über die Burg Clam im traumhaft schönen Hinterland des Strudengaus. Ziel der Tagesetappe ist Grein, wo mit dem Schloss Greinburg Österreichs ältestes Wohnschloss auf Sie wartet.

Tag 4/Dienstag: Radtour Grein - Melk (ca. 50 km), Schifffahrt Melk - Tulln
Ihre Radtour beginnt in der faszinierenden Landschaft des „wilden Strudengaus“ - jene Engstelle der Donau, die einst unter Schiffern als berüchtigt galt. Der Radweg führt Sie weiter nach Melk mit seinem prachtvollen Benediktinerstift. Hier gehen Sie wieder an Bord. Schifffahrt durch die Wachau und Ankunft in der Gartenstadt Tulln.

Tag 5/Mittwoch: Radtour Tulln - Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg (ca. 35 km); Stadtspaziergang/-rundfahrt (fak.)
Unmittelbar vor den Toren Wiens liegt das Stift Klosterneuburg. Die Kuppel des 900 Jahre alten barocken Prachtbaus ist schon von weitem sichtbar, der „Verduner Altar“ zählt zu den Höhepunkten mittelalterlicher Goldschmiedekunst. Vom Heurigenort Kahlenbergerdorf lohnt eine kleine Wanderung durch die Weinberge zur Aussichtsterrasse des Kahlenberges. Sie werden mit einem wunderschönen Ausblick auf die Millionenmetropole belohnt. Während einer Stadtrundfahrt/eines Stadtspaziergangs (fak.) können Sie Wien entdecken.

Tag 6/Donnerstag: Wien (Ruhetag); Stadtrundfahrt per Rad (fak.), Walzer- und Operettenabend (fak.)
Heute können Sie die pulsierende Stadt Wien auf einer Stadtrundfahrt hautnah per Fahrrad (fakultativ) erleben. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie Prater, Stephansdom und Hofburg ziehen langsam vorbei, der Prachtboulevard Ringstraße mit Burgtheater, Staatsoper und Rathaus erinnert an längst vergangene Zeiten. Nachmittags bleibt noch genügend Zeit zum Bummeln oder dem Besuch eines der berühmten Wiener Cafés. Mit einem Walzer- und Operettenkonzert (fakultativ) klingt der Abend stimmungsvoll aus. In der Nacht verlässt das Schiff Wien und fährt nach Dürnstein oder Rossatz in der Wachau.

Tag 7/Freitag: Radtour Wachau – Pöchlarn (ca. 39 km); fakultative Weinprobe
Die sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen wird Sie verzaubern. Der blaue Turm der Stiftskirche von Dürnstein ist ein Wahrzeichen der Wachau. In Weißkirchen locken gemütliche Heurigenlokale direkt neben dem Radweg (fakultative Weinprobe). Genießen Sie einen letzten Blick auf das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs, bevor Sie in Pöchlarn wieder an Bord gehen. Am Abend erwartet Sie ein feierliches Abschiedsdinner. Über Nacht fahren Sie mit dem Schiff weiter nach Passau.

Tag 8:/Samstag: Passau, Ausschiffung
Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautals. Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie Passau. Ausschiffung und individuelle Heimreise.




Alle Zeitangaben sind voraussichtlich und stets vorbehaltlich Änderungen durch Hoch- oder Niedrigwasser, geänderte Schleusenzeiten und sonstige unvorhersehbare höhere Gewalt. Bitte beachten Sie das Tagesprogramm und gegebenenfalls die Durchsagen!


Mitnahme eigener Räder möglich. Dies auf Kundenrisiko - für evt. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden. Transport am Schiff gratis.



Bitte beachten Sie, dass eine Onlinebuchung aus technischen Gründen derzeit nicht möglich ist. Gerne nehmen wir Ihre Buchungsanfrage per E-Mail oder telefonisch entgegen.
Preise pro Person
22.04. und 07.10.2017
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: € 595,-
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: € 893,-
Oberdeck
2-Bett-Kabine: € 735,-
1-Bett-Kabine: € 985,-

06.05. und 23.09.2017
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: € 695,-
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: € 1.043,-
Oberdeck
2-Bett-Kabine: € 835,-
1-Bett-Kabine: € 1.085,-

20.05. und 09.09.2017
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: € 765,-
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: € 1.148,-
Oberdeck
2-Bett-Kabine: € 905,-
1-Bett-Kabine: € 1.155,-

03.06., 01.07., 15.07., 29.07., 12.08. und 26.08.2017
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: € 815,-
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: € 1.223,-
Oberdeck
2-Bett-Kabine: € 955,-
1-Bett-Kabine: € 1.205,-


Zusätzlich anfallende Gebühren pro Person ab 12 Jahren:
Passagier-/Hafengebühr: € 59,-
(Diese werden direkt mit in Rechnung gestellt.)
Leistungsübersicht
- 7 x Übernachtung in Außenkabinen mit DU/WC/Klimaanlage
- 7 x Vollpension mit Frühstück, kleinem Mittagessen oder Lunchpaket für Fahrradtouren, Kaffee und Kuchen am Nachmittag, Abendessen
- tägliche Kabinenreinigung
- Handtücher und Bettwäsche
- Kapitänsempfang mit Begrüßungsgetränk
- täglich Live- Musik
- Abschiedsdinner mit Abschiedsgetränk
- Routenbeschreibung & Radkarten
- tägliche Radtourenbesprechung
- Bordreiseleitung

Nicht inklusive:
Fakultative Ausflüge (diese können einzeln oder als Paket nur direkt an Bord gebucht werden)
Zusatzleistungen
Leihrad* (7-Gang, mit od. ohne Rücktritt): € 70,-
Elektrorad* (begrenzte Anzahl): € 165,-

Fahrradhelme (begrenzte Anzahl) können an Bord käuflich erworben werden: € 40,-

* inkl. Leihradversicherung
Streckencharakteristik
Flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.
Parkmöglichkeiten
Parkplatz – umzäuntes Freigelände – inkl. Transfer zum Schiff & zurück: € 63,-
Parkgarage – inkl. Transfer zum Schiff & zurück: € 74,-

Reservierung erforderlich!
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen