Elbe: Dresden - Prag (7 Tage)

Elbe: Dresden - Prag (7 Tage) Ihre Reise beginnt in Dresden, der Landeshauptstadt Sachsens und führt Sie nach wenigen Metern in die Sächsische Schweiz im wunderschönen Elbsandsteingebirge, bekannt durch seine bizarren Felsformationen. Vom Kneipp-Kurort Bad Schandau als Startpunkt Ihrer Radreise radeln Sie hinein in das malerische Böhmische Mittelgebirge. Der Radweg entlang der Elbe und Moldau führt Sie in kleine, liebevoll restaurierte Orte und Dörfer und durch romantische Flusslandschaften. Die Reiseroute in Tschechien mutet in manchen Abschnitten schon recht abenteuerlich an. Ihr Reiseziel Prag ist einmalig, voller Lebensfreude, gespickt mit tollen Sehenswürdigkeiten und einem imposanten Stadtbild.

Hinweis: Diese Reise ist auch mit umgekehrtem Streckenverlauf buchbar!

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2016


Bitte beachten Sie, dass bei der umgekehrten Variante dieser Tour Prag wegen einer Großveranstaltung am 04.06.16 bereits ausgebucht ist. Wir möchten Sie daher bitten diesen Termin zu umgehen - wenn möglich.

buchbarer Zeitraum

01.04.2016 - 31.10.2016

Streckenlänge:

216 km

Route
Tag 1: Individuelle Anreise in Dresden
Willkommen in Dresden! Entdecken Sie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten des „Venedig des Nordens“! Lassen Sie sich von der wieder aufgebauten Frauenkirche, vom Zwinger, der Semperoper oder einer der vielen Kleinkunstvorstellungen in der Dresdner Neustadt bezaubern!

Tag 2: Dresden - Bad Schandau (ca. 43 km)
Diese Strecke wird von vielen Schlössern gesäumt und ist damit besonders für Freunde der Kunst, Kultur und Geschichte interessant. Entlang der "Sächsischen Weinstraße" führt der Elberadweg ins wunderschöne Elbsandsteingebirge. Die Festung Königstein und die Bastei gehören zu den schönsten Ausflugszielen dieser Region. Im Herzen der Sächsischen Schweiz liegt Bad Schandau.

Tag 3: Bad Schandau - Usti nad Labem (ca. 50 km)
Ihre Etappe führt Sie rechtsseitig der Elbe auf dem Radweg über Krippen und Schöna an die tschechische Grenze. Das Städtchen Decin lädt mit seinem Schloss zu einem kurzen Besuch ein. Ein fast 300 m langer und von einer 7 m hohen Mauer eingefasster Weg, genannt der „Lange Ritt“, führt Sie zum Schloss. In Decin wechseln Sie auf die andere Seite der Elbe und radeln vorbei am Schloss Groß Priesen nach Usti nad Labem. Die Stadt liegt in der malerischen Hügellandschaft der Böhmischen Mittelgebirge. Bummeln Sie zur Burgruine Strekov mit Restaurant und Terrasse. Von dort haben Sie einen herrlichen Ausblick über das Elbtal.

Tag 4: Usti nad Labem - Litomerice (ca. 26 km)
Sie radeln auf Ihrer zweiten Etappe von Usti nad Labem nach Litomerice. Neben den heute noch zahlreichen sehenswerten Kirchen bezaubert Litomerice mit seinem harmonischen Stadtplatz, umrahmt von Bürgerhäusern verschiedener Baustile.

Tag 5: Litomerice - Melnik (ca. 43 km)
Ihre Radreise bringt Sie heute von Litomerice nach Melnik. Etwa auf der Hälfte der Strecke erreichen Sie Roudnice. Besuchen Sie die Probsteikirche und den Berg Rip, bekannt als alljährliches Ziel von Pilgerfahrten am St. Georgstag. Die Etappe führt Sie weiter bis zum Zusammenfluss von Moldau und Elbe im Städtchen Melnik, dessen kleines Schloss man schon von Weitem sieht. Das Örtchen liegt im mittelböhmischen Weinanbaugebiet, sodass man den Abend gemütlich bei einem Glas Wein ausklingen lassen kann.

Tag 6: Melnik - Prag (ca. 54 km)
Die heutige Radtour führt entlang der Moldau. Kleine Steigungen werden mit rauschenden Abfahrten belohnt. Kurz vor Veltruse wechseln Sie auf die andere Seite der Elbe. Kurz vor Prag passieren Sie Troja mit dem gleichnamigen Schloss. Das eindrucksvolle Barockgebäude stammt aus dem 17. Jh. und beherbergt einen Teil der Nationalen Gemäldegalerie tschechischer Malerei aus dem 19. Jh. Sie überqueren die Moldau und haben Ihr Reiseziel, die „Goldene Stadt Prag“ erreicht. In der Altstadt locken am Abend zahlreiche Cafés und Restaurants zu einer Pause.

Tag 7: Abreise Prag oder Verlängerung
Nutzen Sie den heutigen Tag für eine Entdeckungstour durch Prag. Besuchen Sie den Hradschin mit dem Königspalast, bummeln Sie über die berühmte Karlsbrücke oder tauchen Sie in das vielseitige Prager Nachtleben mit seinem üppigen Kulturangebot ein. (Auf Grund einer Großveranstaltung in Prag ist eine Verlängerungsbuchung am 04.06.16 leider nicht möglich.)


Weitere Tourenverläufe finden Sie unter www.elbe-rad-weg.de!

Bitte forden Sie kostenfrei über KONTAKT unseren offiziellen 60 Seiten-Elberadweg Katalog an.
Preise pro Person
Kategorie A (gute 3-4*-Häuser)
DZ: € 408,00
EZ: € 568,00

Kategorie B (gute 2-3*-Häuser)
DZ: € 378,00
EZ: € 444,00

Aufpreis für Kategorie Deluxe (5 Sterne Häuser bzw. "bestes Haus am Platz" ) auf Anfrage


Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Häusern in Tschechien um landestypische Klassifizierungen handelt, sodass diese nicht immer mit den deutschen Standards vergleichbar sind.
Leistungsübersicht
- 6 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie
- 6 x Frühstück
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Gepäcktransfer: € 118,00 (ab 4 Personen auf Anfrage)
Halbpension in der Kategorie A (in Kategorie B nur Frühstück buchbar): € 132,00
Leihräder für 7 Tage inkl. Anlieferung/Abholung: € 90,00
Elekroräder für 7 Tage inkl. Anlieferung/Abholung: € 153,00

Verläng.-Tag Leihrad: € 10,00
Verläng.-Tag Elektrorad: € 19,00

zusätzliche Stadtführungen
geänderte Streckenführung ist möglich
Zusatznächte
Dresden
Kategorie A / Kategorie B
EZ: € 84,00 / € 70,00
DZ: € 56,00 / € 45,00

Prag 
Kategorie A / Kategorie B
EZ: € 82,00 / € 72,00
DZ: € 57,00 / € 45,00

weitere Zusatznächte in jeder Stadt möglich
Streckencharakteristik
Innerhalb Deutschlands: Die Qualität des Elberadweges ist durch den jahrelangen Ausbau insgesamt gut bis sehr gut. Die Höhenunterschiede sind sehr gering, nur selten sind kleinere Steigungen zu überwinden. Der Elberadweg verläuft abwechselnd rechts und links am Ufer entlang, streckenweise auch beidseitig. Der überwiegend gut ausgebaute Elberadweg führt meist über asphaltierte Radwege neben oder auf dem Elbdamm entlang sowie über ruhige Nebenstraßen. Aufgrund regionaler Besonderheiten verlaufen einzelne Passagen auf Feld- oder Schotterwegen oder sehr selten auch auf stärker befahrenen Straßen.

Innerhalb der Tschechischen Republik: Die Radwege entlang Elbe und Moldau befinden sich streckenweise noch im Ausbau und sind am weitesten zwischen der deutschen Grenze und Litomerice gediehen. Der Weg führt öfter über ruhige bis mäßig befahrene Landstraßen, v.a. an der Moldau auch über unbefestigte Feldwege und Uferpfade. 

Hinweis: Da der Wind erfahrungsgemäß häufig aus Nord/Nordwest weht, empfehlen wir, die Route von Nord nach Süd zu wählen.
Parkmöglichkeiten
In beiden Städten beim Anreisehotel oder in öffentlichen Parkhäusern/auf öffentlichen Parkplätzen (Preise auf Anfrage)
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen